Kritik der MovieGuardians

CANPTAIN FANTASTIC - EINMAL WILDNIS UND ZURÜCK


Handlung

Ben (Viggo Mortensen) lebt mit seinen sechs Kindern in einem Wald, abgeschieden vom Rest der Welt. Er unterrichtet sie, er trainiert sie und er zeigt ihnen, wie man in der Wildnis überlebt. Die Mutter ist jedoch seit drei Monaten im Krankenhaus. Als Ben zu ihr fahren will, erfährt er, dass sie sich das Leben genommen hat. Ben und seine Kinder sind darauf hin gezwungen, ihren Wald zu verlassen und sich dem Rest der Zivilisation zu stellen...

Bewertung MovieShield

Bewertung: 7/10 Punkte

10 Meisterwerk | 9 überragend | 8 sehr gut | 7 gut | 6 hat was | 5 Durchschnitt | 4 für Fans | 3 schwach | 2 schlecht | 1 sehr schlecht

Fazit

Captain Fantastic fußt auf einer sehr spannenden Ausgangslage und streift eine Menge relevanter Themen, schneidet diese aber nur an und lässt es an Tiefe vermissen. Dennoch ein guter Film, da er den Zuschauer zur Reflexion einlädt und auch gut unterhält.


Kritik im Detail

Stärken

  • Captain Fantastic schneidet die Themen Familie, Lebenweise, Glaube und Tod an und regt den Zuschauer dadurch zur Reflexion an
  • Das Leben im Wald wird in vielen Facetten nachvollziehbar dargestellt 
  • Die Familie und Ben sind keine überzeichnetet Freaks, sondern angenehm bodenständig und reflektiert
  • Der Film baut einige emotionale Konflikte ein, die für Spannung sorgen 
  • Die Leistung der Darsteller ist sehr gut, auch die jungen Darsteller überzeugen mit vielseitigem Spiel

Schwächen

  • Auch wenn viele Themen angesprochen werden, so werden sie nur dargestellt. Es finde keine echte Auseinandersetzung statt
  • Es werden keine Argumente für die eine oder andere Lebensweise ausgetauscht, sie prallen einfach aufeinander
  • Dadurch bleibt der Erkenntnisgewinn für den Zuschauer am Ende überschaubar
  • Es werden einige Klischee bedient (x-box, fast-Food, cola, etc.), die plakativ genutzt werden, die aber letztlich keinen Mehrwert bringen
  • Am Ende sind die Wendungen zu schnell und ohne echte Motivationslage, was einige Fragen unbeantwortet lässt
  • Man lernt wenig über die Gründe für das im Wald leben und über Bens Hintergründe, wie er "Captain Fantastic" werden konnte

Infos

OT Captain Fantastic

Genre Drama

Regie Matt Ross

Land USA

Jahr 2016

Länge 120 Min.

FSK ab 12

Darsteller

Viggo Mortensen, George MacKay, Samantha Isler, Annalise Basso, Shree Crooks, Frank Langella, u.y.


Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 0