Kritik der MovieGuardians

ICE AGE - KOLLISION VORAUS


Handlung

Nachdem Scrat durch einen Unfall versehentlich einen Meteoriten auf die Erde schickt, muss die Gruppe um Mammut Manni, Faultier Sid und Säbelzahltiger Diego einen Weg finden, die Katastrophe zu verhindern...

Bewertung MovieShield

Bewertung: 3/10 Punkte

10 Meisterwerk | 9 überragend | 8 sehr gut | 7 gut | 6 hat was | 5 Durchschnitt | 4 für Fans | 3 schwach | 2 schlecht | 1 sehr schlecht

Fazit

Ice Age - Kollision voraus stellt den absoluten Tiefpunkt der Serie dar. Keine Story und lahme Gags, die vielleicht noch einige sechsjährige Kinder zum lachen bringen. Gehört der erste Teil noch zu den besten Animationsfilmen, die bis heute produziert wurden, gehört der 5. Teil sicher zu den schlechtesten.


Kritik im Detail

Stärken

  • Die Sprecher geben ihr bestes, für die zum Teil dämlichen Dialogen können sie ja nichts
  • Ein paar ganz witzige Anspielungen an andere Film bringen wenigstens selten zum schmunzeln

Schwächen

  • Eine vollkommen belanglose und zusammenhangslose Geschichte, die zu keiner Sekunde fesselt
  • Viel zu viele Charaktere, die keine Tiefe haben und nur durch schlechte One-Liner durch den Film getrieben werden
  • Der Typische Scart-Opener ist nur eine müde, dafür aber vollkommen übertriebene Wiederholung der bisherigen Opener
  • Die Animation ist nicht mehr auf dem Stand der Dinge. Die Landschaften sehen kahl aus, häufig fehlt es an Details
  • Kaum gute Gags, kaum Lacher. Der Film versucht es häufig mit übertriebenen Slapstick, den man besser aus den älteren Teilen kennt

Infos

OT Ice Age: Collision Course

Genre Anmiation, Komödie

Regie Galen T. Chu, Mike Thurmeier

Land USA

Jahr 2016

Länge 94 Min

FSK ab 0

Sprecher

Otto Waalkes, Thomas Nero Wolff, Thomas Fritsch, Daniela Hoffmann, Rainer Fritzsche, u.a.


Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 0