Kritik der MovieGuardians

JOHN WICK - KAPITEL 2


Handlung

Nachdem John Wick (Keanu Reeves) sein Auto endlich zurück hat, will er Frieden schließen. Doch seine Vergangenheit holt ihn ein, als Santino D´Antonio (Riccardo Scamarcio) eine Schuld aus alten Tagen einfordert. John soll D´Antonio´s Schwester töten, damit dieser ihren Sitz im hohen Rat bekommt. Eine Aufgabe, die John viele neue Feinde bringt...

 

Hier geht's zur Kritik von Teil 1.

Bewertung MovieShield

Bewertung: 7/10 Punkte

10 Meisterwerk | 9 überragend | 8 sehr gut | 7 gut | 6 hat was | 5 Durchschnitt | 4 für Fans | 3 schwach | 2 schlecht | 1 sehr schlecht

Fazit

John Wick - Kapitel 2 setzt erneut auf das Erfolgsrezept des ersten Teils. Eine gradlinige Story, ein cooler Typ, jede Menge Action und das alles überragend gefilmt. Natürlich ist das alles schlimmer Unsinn, aber es macht unglaublich viel Spaß. Teil 3 muss aber etwas neues bieten, um Abnutzungserscheinungen zu vermeiden.


Kritik im Detail

Stärken

  • Die Action ist wieder das absolute Highlight. Stunts, Kämpfe, Schießereien, alles ist vom feinsten
  • Wie in Teil 1 erzeugt der Film Spannung durch die vielen Ausweglosen Situationen, in denen John Wick kämpfen muss, wobei diese sich dann auch wiederholen
  • Zum Ende hin erzeugt der Film auch Spannung durch den Aufbau der Handlung
  • Recht überraschendes Ende mit starkem Cliffhanger für Teil 3 (kann man natürlich auch schlecht finden)
  • Man erfährt mehr über die Untergrundorganisation und wie sie funktioniert
  • Der Film ist fantastisch gefilmt, noch besser als Teil 1. Jede Einstellung ist eine Augenweide, die Kamera immer am richtigen Platz
  • Der Soundtrack ist ebenfalls überragend. Stimmig und überaus abwechslungsreich

Schwächen

  • Der emotionale Kern aus Teil 1 fehlt diesmal leider
  • Die Story ist dünn und dient lediglich dazu, John Wick neue Gegner vor die Flinte zu bringen
  • John Wick schaltet noch etwas mehr Gegner aus, als in Teil 1, was hier und da etwas Over the Top ist
  • Nach dem gefühlt 1000. Kill setzt langsam auch etwas Ermüdung ein

Infos

OT John Wick

Genre Action

Regie Chad Stahelski

Land USA

Jahr 2017

Länge 123 Min

FSK ab 18

Darsteller

Keanu Reeves, Riccardo Scamarcio, Claudia Gerini, Laurence Fischburne, Ruby Rose, u.a.


Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 0