Kritik der MovieGuardians

The Lego Batman Movie


Handlung

Mit einer Bombe an der Hauptenergiequelle von Gotham will der Joker die ganze Stadt vernichten. Obwohl ihm so gut wie alle Schurken zur Seite stehen, die es in Gotham gibt, wird der Plan des Jokers durch Batman vereitelt. Als Batman den Joker am Haken habt, streiten sich beide und Batman gibt dem Joker zu verstehen, dass er nicht Batmans Erzfeind ist, sondern nur einer von vielen. Der Joker ist am Boden zerstört, kann fliehen und denkt sich einen neun, noch größeren Plan aus, wie er Gotham und Batman vernichten kann...

Bewertung MovieShield

Bewertung: 8/10 Punkte

10 Meisterwerk | 9 überragend | 8 sehr gut | 7 gut | 6 hat was | 5 Durchschnitt | 4 für Fans | 3 schwach | 2 schlecht | 1 sehr schlecht

Fazit

The Lego Batman Movie ist ein wahnsinnig energie-und temporeicher Film, der sich keine Pause gönnt. Unzählige Referenzen an die Batman-Welt und ein feine Selbstironie machen den Film zu einem Fest für Batman Fans. 


Kritik im Detail

Stärken

  • Der Film zeigt sehr viele Aspekte des Charakters von Batman und überhöht diese stark
  • Es wird eine schöne Geschichte um Familie, Freunde und Teamwork erzählt
  • Die Dialoge und diverse Anspielungen sind extrem Witzig, vorausgesetzt man kennt sich im Batman-Universum aus
  • Die Rolle von Batman als Verbrechensbekämpfer wird kritisch hinterfragt
  • Die symbiotische Beziehung von Batman und Joker wird auf humorvolle aber auch tragische Weise beschrieben
  • Der Film sieht atemberaubend aus. Die Legowelt ist überaus fantasievoll und mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden, die Animation ist hervorragend und alles ist voller lustiger kleiner Einfälle
  • Die musikalische Untermalung ist Weltklasse. Von leise bis bombastisch, von modernen Pop-Songs bis zu diversen Anspielung auf alte Batman Soundtracks ist alles vorhanden und bietet eine sehr große Abwechslung und lohnt den Film allein schon

Schwächen

  • Der Film ist unglaublich temporeich und bunt, das könnte für den einen oder anderen sicher zu viel des Guten sein
  • Teilweise sind einfach zu viele Figuren am Werk und nicht alle werden mit dem notwendigen Respekt behandelt
  • Der Film wirft einige spannende Fragen auf, die er am Ende leider nicht alle beantwortet
  • Für Zuschauer, die das Batman-Universum nicht oder wenig kennen, funktioniert der Film nur so mäßig und könnte schnell als Blödsinn durchgehen

Infos

OT The Lego Batman Movie

Genre Animation, Komödie, Action

Regie Chris McKay

Land USA

Jahr 2017

Länge 105 Min.

FSK ab 6

Darsteller

David Nathan, Jürgen Thorman, Luke Mockridge, Claudia Urbschat-Mingues, Erik "Gronkh" Range, u.a.


Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 0