Filmkritik der MovieGuardians

ZOOMANIA


Handlung

Copyright: Disney Studios
Copyright: Disney Studios

Judy Hopps aus dem gemütlichen Bunnyborrow hat nur einen Traum. Sie möchte als erster Hase Polizistin werden. Die Polizeiakademie von Zootopia schließt sie als Jahrgangsbeste ab, wird dann aber nur für den Verkehrsdienst eingeteilt. Durch Zufall gerät sie dabei an den Fuchs Nick Wilde und in einen Fall, der das Zusammenleben in Zoomania bedroht...

Bewertung MovieShield

Bewertung: 9/10 Punkte

10 Meisterwerk | 9 überragend | 8 sehr gut | 7 gut | 6 hat was | 5 Durchschnitt | 4 für Fans | 3 schwach | 2 schlecht | 1 sehr schlecht

Fazit

Zoomania ist ein wunderbar animierter Film, der für die kleinen Zuschauer süße Tiere und viel Slapstick bietet. Die Erwachsenen erfreuen sich an guten Gags und einer erstaunlich tiefen Geschichte. Ein Film fürs Auge und fürs Hirn.


Kritik im Detail

Stärken

  • Die tolle Story ist zum einen ein geschickt konstruierter Kriminalfall, zum anderen aber auch eine Parabel auf das Zusammenleben in multikulturellen Gesellschaften mit allen Ängsten und Vorurteilen aber auch Möglichkeiten und Chancen
  • Dabei wird nicht oberflächlich die Moralkeule geschwungen, sondern alles geschickt in der Story verarbeitet
  • Sehr gut geschriebene Charaktere
  • Die Vielfalt unserer Welt wird sehr geschickt komprimiert und durch die Stadtviertel von Zootopia und deren Bewohner dargestellt
  • Es gibt sehr viel zu entdecken und überall wurde viel Liebe zum Detail hineingesteckt
  • Tolle Mischung aus Dialogwitzen, Situationskomik und visuellen Gags
  • Hervorragend animiert und durch tolle Kamerafahrten gut in Szene gesetzt
  • Viele Anspielungen an andere Filme und Serien(!)

Schwächen

  • Das Ende ist leider zu früh vorhersehbar, was dem Film die letzte Spannung nimmt
  • An der einen oder anderen Stelle ist das Drehbuch holprig und wirkt konstruiert

Infos

OT Zoomania

Genre Animation, Komödie

Regie Byron Howard, Rich Moore

Land USA

Jahr 2016

Länge 104 Min

FSK ab 0

Sprecher

Josefine Preuß, Florian Halm, Oliver Stritzel, Britta Steffenhagen, u.a.


Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 0