Kritik der MovieGuardians

PLÖTZLICH PAPA


Handlung

Der junge, unabhängige und freizügige Motorbootfahrer Samuel (Omar Sy) bekommt von dem ehemaligen One Night Stand Kristin (Clémence Poésy) ein drei Monate altes Baby aufgedrückt. Nachdem sie spurlos verschwindet, muss Samuel das Baby vollkommen unvorbereitet alleine groß ziehen...

Bewertung MovieShield

Bewertung:  7/10 Punkte

10 Meisterwerk | 9 überragend | 8 sehr gut | 7 gut | 6 hat was | 5 Durchschnitt | 4 für Fans | 3 schwach | 2 schlecht | 1 sehr schlecht

Fazit

Der Aufbau von Plötzlich Papa hat einige Schwächen und Mutter Kristin fehlt es an ausreichender Tiefe und Motivation. Dennoch hinterlässt der Film am Ende einen positiven Eindruck. Das liegt an dem recht anspruchsvollen Kern, der zwar nicht immer herausgearbeitet wird, aber den Zuschauer doch zum Nachdenken anregt und zum Teil auch emotional fesselt. Darüber hinaus bietet der Film einige sehr gute Gags und macht an vielen Stellen einfach Spaß. Diese Kombination hebt ihn dann auch über eine 08/15 Standardkomödie.


Kritik im Detail

Stärken

  • Der Film lädt den Zuschauer ein, darüber nachzudenken, ob Samuels Handlungen gut oder schlecht für Gloria sind
  • Einige wirklich gelungene Gags und mit Bernie einen recht lustigen Sidekick
  • Spannendes und sehr emotionales Finale
  • Facettenreiches Spiel von Omar Sy, der wie gewohnt in den Lustigen Momenten brilliert aber auch die tragischeren Momente gut darstellt
  • Gute Chemie zwischen Omar Sy und Gloria Colston, denen man die Vater-Tochter Beziehung abnimmt

Schwächen

  • Das Drehbuch hat einige Lücken und Sprünge, die zum Teil auch unlogisch und nicht immer nachvollziehbar sind
  • Insbesondere im Mittelteil holpert der Film gewaltig und wirkt etwas abgehackt
  • Die Motivation von Kristin wird nicht ausreichend erläutert und schwankt zu stark zwischen eiskalter Engel und führsorglicher Mutter, ohne das man versteht warum
  • Die emotionalen Konflikte von Samuel hätte man noch besser herausarbeiten müssen
  • Clémence Poésy kann in ihrer Rolle nur bedingt überzeugen

Infos

OT Demain tout commence

Genre Tragikkomödie

Regie Hugo Gélin

Land Frankreich

Jahr 2016

Länge 118

FSK 0

Darsteller

Omar Sy, Clémence Poésy, Gloria Colston, Antoine Bertrand, Ashley Walters


Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 0